Warum Du beim Prozessmanagement auf BPMN setzen solltest
1. Dezember 2022 | 6 Minuten Lesezeit

Warum Du beim Prozessmanagement auf BPMN setzen solltest

Mit BPMN können komplexe Prozesse grafisch dargestellt, analysiert und optimiert werden. Die Notation ist intuitiv und leicht verständlich, sodass auch nicht-technische Anwender sie problemlos verwenden können. Die Cloud-Lösung ELIZA ist die optimale Prozessmanagement-Software, die BPMN vollständig unterstützt.

Viele Unternehmen setzen mittlerweile auf Cloud-Technologien, um ihre Prozesse zu optimieren. Denn die Vorteile liegen auf der Hand: Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneinsparungen sind nur einige davon. Wir erklären Dir, warum sich der Umstieg auf BPMN in der Cloud lohnt!

1 BPMN, die Prozessmanagement-Notation

BPMN, die Prozessmanagement-Notation, ist ein vielseitiges und mächtiges Instrument, mit dem Organisationen ihre Geschäftsabläufe erfassen, analysieren und optimieren können. Die Notation besteht aus einer Reihe von Symbolen, die verwendet werden, um die verschiedenen Schritte in einem Geschäftsprozess darzustellen. Durch die Verwendung von BPMN können Organisationen den Überblick über ihre Geschäftsabläufe behalten und sicherstellen, dass diese effizient und effektiv ablaufen.

BPMN, die Prozessmanagement-Notation, ist eine grafische Notation, die speziell für die Darstellung von Geschäftsprozessen entwickelt wurde. Sie kann sowohl in Papierform als auch in digitaler Form verwendet werden und ermöglicht es, Prozesse intuitiv darzustellen und zu verstehen. In der Cloud-Umgebung von ELIZA ist BPMN besonders nützlich, da sich Prozesse sofort visualisieren und analysieren lassen. BPMN basiert auf einer Reihe von Symbolen, die alle Aktivitäten in einem Geschäftsprozess darstellen können. Diese Symbole können verwendet werden, um Prozesse genau zu beschreiben oder auch nur grob zu skizzieren. Die Hauptvorteile von BPMN liegen in seiner Intuitivität und seiner Flexibilität. So können Prozesse sowohl detailliert als auch abstrakt dargestellt werden.

Die wichtigsten Symbole der BPMN Notation auf einen Blick

BPMN ist besonders nützlich für Unternehmen, die ihre Geschäftsprozesse optimieren möchten. Durch die grafische Darstellung lassen sich Schwachstellen schnell erkennen und beheben. Auch für neue Mitarbeiter ist BPMN eine gute Orientierungshilfe, da sie sofort sehen können, welche Schritte zu beachten sind. ELIZA unterstützt BPMN 2.0, die aktuelle Version der Notation. Mit ELIZA kannst Du Deine Prozesse einfach und intuitiv modellieren, analysieren und optimieren.

2 Standardisierte Darstellung - schnell zu lernen

BPMN ist eine standardisierte Notation, die von der Object Management Group (OMG) entwickelt wurde. Die Notation kann verwendet werden, um Prozesse in einer Vielzahl von Branchen darzustellen, z.B. in der Finanzbranche, dem Gesundheitswesen oder dem öffentlichen Sektor.

Einfach zu erlernen

BPMN ist eine einfach zu erlernende Notation, die aufgrund ihrer intuitiven Symbole leicht zu verstehen ist. Auch Personen, die keine Erfahrung mit Prozessmanagement haben, können die Notation schnell erlernen und anwenden. Flexibel: BPMN ist eine flexible Notation, die sowohl für einfache als auch für komplexe Prozesse verwendet werden kann. Die Notation kann sowohl für den Einsatz in Unternehmen als auch in der öffentlichen Verwaltung verwendet werden.

Jetzt kostenlose BPMN Anleitung herunterladen

3 ELIZA: Prozessmanagement mit BPMN - einfach und intuitiv

Die intuitive Cloud-Anwendung ELIZA von BPMN ist ein webbasiertes Werkzeug, mit dem Benutzer ohne Vorkenntnisse einfach und schnell Prozesse modellieren können. Die Anwendung bietet eine intuitiv bedienbare Oberfläche, über die auch Personen, die keine Erfahrung im Prozessmanagement haben, schnell und flexibel ihre individuellen Geschäftsprozesse gestalten können. ELIZA bietet zahlreiche Exportmöglichkeiten für die erstellten

5 Vorteile von ELIZA als Prozessmanagement-Tool:

  1. Keine lokale Installation benötigt: Die Nutzung von ELIZA erfolgt vollständig über den Webbrowser. Es muss keine Software lokal installiert werden

  2. Sofort einsatzbereit: ELIZA ist sofort einsatzbereit und kann von jedem beliebigen Computer aus über das Internet genutzt werden. Benutzer können sofort mit der Arbeit beginnen.

  3. Multiuserfähig: Die Anwendung unterstützt mehrere Benutzer. Jeder Nutzer kann seinen eigenen Arbeitsbereich und seine eigenen Prozesse verwalten.

  4. Zahlreiche Exportmöglichkeiten (Word, PDF, JSON): ELIZA ermöglicht es Nutzern, ihre erstellten Dokumente in verschiedenen Formaten zu exportieren. Dies ist besonders nützlich, wenn die Prozessdokumente weiterbearbeitet oder an andere Personen weitergegeben werden sollen.

  5. Kontinuierliche Weiterentwicklung der Lösung: Die Entwickler von ELIZA arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Lösung. Dabei werden neue Funktionen und Verbesserungen der bestehenden Funktionalitäten in regelmäßigen Abständen veröffentlicht.

4 BPMN in der Praxis: So funktioniert es

Die BPMN-Notation ist in der Praxis bereits seit vielen Jahren etabliert und wird erfolgreich in zahlreichen Organisationen eingesetzt. Auch immer mehr öffentliche Verwaltungen setzen auf die standardisierte Notation, um ihre Prozesse zu modellieren und zu optimieren.

Schritt 1: Prozess als BPMN zeichnen

Prozesse werden in der BPMN als Flussdiagramme dargestellt. Jeder Prozess besteht aus einer Reihe von Aktivitäten, die nacheinander oder parallel ablaufen können. Um die Abläufe genauer zu beschreiben, können verschiedene Symbole verwendet werden:

  • Start Event: Ein Start Event markiert den Beginn eines Prozesses.

  • End Event: Ein End Event markiert das Ende eines Prozesses.

  • Task: Tasks sind die Aktivitäten im Prozess und werden entweder sequenziell oder parallel ausgeführt.

  • Gateway: Gateways bilden Verzweigungspunkte innerhalb des Prozesses und geben an, ob die nachfolgenden Tasks sequenziell oder parallel ablaufen sollen

  • Swimlanes: Swimlanes sind Bereiche innerhalb eines Prozesses, die bestimmten Rollen zugeordnet sind.

  • Timer Events: Dieses Event markiert den Start oder das Ende einer Aktivität und ist an einen Zeitablauf gebunden. Sobald der Countdown abgelaufen ist, wird die nachfolgende Aktion gestartet.

  • Exception Events: Dieses Event signalisiert, dass im Laufe des Prozesses Fehler auftreten können und verarbeitet diese anschliessend.

Schritt 2: Bestehende Dokumente mit dem Prozess verknüpfen

In diesem Schritt wird das Dokument mit den vorhandenen ELIZA Inhalten verknüpft. Dies ermöglicht es dem Prozess, auf bereits vorhandene Inhalte zuzugreifen und diese zu verwenden. Anschliessend werden die Prozesschritte und Dokumente mit den entsprechenden Hilfsmitteln verknüpft.

Schritt 3: Verknüpfung der Prozesse mit den jeweiligen Hilfsmitteln

In diesem Schritt werden die Prozesse mit den entsprechenden Hilfsmitteln verknüpft. Dies ermöglicht es dem Prozess, auf bereits vorhandene Inhalte zuzugreifen und diese zu verwenden.

Schritt 4: Zuständigkeiten gemäss DEMI/RACI abbilden

Um die Zuständigkeiten im Prozess abzubilden, wird ein Zuständigkeitsdokument erstellt. Dieses Dokument enthält alle relevanten Informationen über die Zuständigkeiten im Prozess.

5 Vorteile von BPMN

Die Vorteile von BPMN sind:

  • BPMN ermöglicht eine klare Zuständigkeitsabgrenzung und -verortung, sodass jederzeit die Verantwortung für den jeweiligen Teilprozess beim entsprechenden Bearbeiter liegt

  • Die strukturierte Aufbereitung der Information in Form von Symbolen und Ablauflisten macht BPMN-Prozessdiagramme übersichtlich und leicht verständlich

  • Die Modellierungssprache ist bereits standardisiert (OMG), sodass keine weiteren Anpassungs- oder Konvertierungskosten entstehen

  • Durch die grafische Darstellung werden auch Nicht-ITler angesprochen

6 Vorteile gegenüber von Word Flussdiagrammen

Word Flussdiagramme sind in der Regel sehr unübersichtlich und schwer verständlich. Es ist sehr schwer, komplexere Prozesse mit Word zu beschreiben. In der Regel fehlt es bei Word Flussdiagrammen zudem an einer ausführlichen Beschreibung der einzelnen Schritte im Prozess.

7 Fazit: BPMN (Business Process Modeling) ist die Zukunft

Die eindeutigen Vorteile von BPMN gegenüber der herkömmlichen Word Flussdiagramme und den anderen Modellierungssprachen machen es zu einer klaren Wahl für Unternehmen, die ihre Geschäftsprozesse optimieren und übersichtlich darstellen wollen.

BPMN ist die Prozessmanagement-Notation, die von der Prozessmanagement-Software ELIZA verwendet wird. ELIZA ist eine intuitiv zu bedienende Cloud-basierte Prozessmanagement Software, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und zu automatisieren. Dank der einfachen Notation ist BPMN sehr intuitiv zu erlernen und zu verwenden. Dies macht ELIZA zu einer idealen Wahl für Unternehmen aller Grössen, die nach einer einfachen und effektiven Prozessmanagement Software suchen.

ELIZA als optimale Lösung für Prozessmanagement mit BPMN

Die Cloud-Software ELIZA ist die optimale Lösung für das Erstellen, Verwalten und Visualisieren von BPMN-Prozessdiagrammen.

Die BPMN-Software ELIZA ist besonders für kleine und mittlere Unternehmen geeignet, da sie sehr übersichtlich und intuitiv ist. Ausserdem bietet sie viele nützliche Funktionen, wie zum Beispiel den Export von Prozessen in verschiedene Formate (Word, PDF) oder die Erstellung von interaktiven Prozesslandkarten.

Die Cloud ELIZA ist die perfekte Lösung für Unternehmen, die ihre Prozesse effizienter gestalten wollen!

Teste ELIZA jetzt unverbindlich während 30 Tagen

  • Keine Kreditkarte
  • Voller Funktionsumfang
  • Inkl. eine Stunde ELIZA Online Coaching
Bernhard Bühlmann

Bernhard Bühlmann

Bernhard ist ein leidenschaftlicher Unternehmer und befasst sich mit neuen Technologien.

Verknüpfen Sie sich auf LinkedIn mit mir: